romill_logo

Die effektive Form der Feuchtkornverarbeitung

 

 

feuchtmaissilierung-1 feuchtmaissilierung

 

 

Wirtschaftseigenes Kraftfutter – eine preiswerte Lösung

Die ROmiLL zum Mahlen von trockenem und feuchtem Getreide und Mais, Ackerbohnen, Erbsen, Raps mit bis zu 40% Feuchte.

 

 crimper bagger cp1 1

ROmiLL CP1

Die ROmiLL CP1 ist für den Einsatz in landwirtschaftlichen Betrieben bestimmt, in denen das geschrotete Feuchtgetreide sofort luftdicht in einen Folienschlauch eingelagert werden soll.

crimper bagger cp2

ROmiLL CP2

Die ROmiLL CP2 ist wie die CP1 für den Einsatz in landwirtschaftlichen Betrieben bestimmt, in denen das geschrotete Feuchtgetreide sofort luftdicht in einen Folienschlauch eingelagert werden soll. Die Maschine ist leistungsfähiger, da sie mit einem Doppelwalzenstuhl ausgerüstet ist.

CP2 PLUS

ROmiLL CP2 Plus

Die ROmiLL CP2 PLUS ist für den Einsatz durch Lohnunternehmen oder in großen Landwirtschaftsbetrieben bestimmt. Das geschrotete Feucht- oder Trockengetreide wird in einem Arbeitsgang gemahlen und sofort luftdicht in einen Folienschlauch eingelagert.

crimper bagger m1

ROmiLL M1

Die ROmiLL M1 ist für den ganzjährigen Einsatz im landwirtschaftlichen Betrieb bestimmt. Die Maschine ist mit einem Walzenstuhl ausgerüstet und wird von einem Traktor mit min. 60 PS angetrieben, wahlweise auch durch einen Elektromotor. Ein Siliermittelzusatz ist möglich.

crimper bagger m2

ROmiLL M2

Die ROmiLL M2 ist eine leistungsfähige Feuchtgetreidequetsche, die in Lohnunternehmen zum Einsatz kommt. Sie hat einen Doppelwalzenstuhl und einen Antriebsbedarf von 120 PS. Ein Siliermittelzusatz ist möglich.

crimperm2 4

ROmiLL M2 Plus

Die ROmiLL M2 Plus ist die leistungsfähigste Feuchtkornmühle der Firma ROmiLL. Bei einem Antriebsbedarf von 160 PS können bis zu 60 t/h gemahlen werden.

 

 

 

Vorteile der Feuchtgetreidesilierung

  • Früherer Erntebeginn, geringere Keimbelastung  
  • Schnellere Beräumung und Wiederbestellung der Flächen  
  • Kein Transport zum Trockenwerk, kein Trocknen - kein "Schwund"  
  • Eigenes Getreide verbleibt auf dem Hof - gläserne Produktion  
  • Flexible Lösung auch für Biogasgetreide